betende HändeGemeinde & Gebet

Wir sind dazu berufen, zur Gemeinde Jesu Christi zu gehören. Wir sind der Gemeinde verpflichtet: einerseits ihrer lokalen Ausprägung, deren Stärke besonders die Fürsorge ist, andererseits ihrer mobilen Ausprägung, die zur Multiplikation führt.

Wir möchten euch als christlicher Gemeinde, gleich welcher Denomination, helfen, euer volles Potential zu entfalten und eine lebendige Gemeinschaft in eurem Ort zu sein, die anziehend und ansteckend gleichzeitig ist. Ebenso möchten wir euch als Gemeinde helfen, euren Beitrag für das Erreichen der unerreichten Völker zu leisten, die das Evangelium noch nie oder nicht ausreichend hören konnten.

 

Bei Anfragen für Gemeindedienste oder Dienste in Jugendgruppen wendet euch bitte an eines der JMEM-Zentren in eurer Nähe.

Wir sind dazu berufen, fürbittend für die Angelegenheiten und Menschen, die Gott am Herzen liegen, zu beten und im Gebet seinen Segen zu erbitten.

Mit verschiedenen Gebetsinitiativen sind wir eng verbunden. Dazu gehören 24-7, das Wächterrufgebet und das Gebetshaus in Augsburg.

Wenn ihr für eure Gemeinde Input oder kreative Ideen für eure Gebetszeiten braucht, wendet euch bitte an eines der JMEM-Zentren in eurer Nähe.