Wir glauben, dass die Idee der Universität von Gott stammt. Wer hat die ersten Unis gegründet? Es waren die Klöster und Kirchen – christliche Gemeinschaften mit einem
klaren Bekenntnis zum Wert des gemeinsamen lernens. Ihre Ausrichtung verstand das lernen eingebunden in das gemeinsame arbeiten, miteinander leben und gemeinsames Gotteslob.
Wir sehen die Universität als eine Institution, die ihre Studenten für das Leben ausrüstet und sie für die Entfaltung ihrer Gaben im Beruf vorbereitet sowie ihren Charakter schult.
Die UofN (University of the Nations) ist die internationale Universität von JMEM, die es sich zum Ziel gesetzt hat, ein Multiplikator für Mission zu sein. Unsere Mission, den Auftrag Jesu auszuführen, soll so effektiver und zielgerichtet umgesetzt  werden.
Die UofN hat über 150 verschiedene Studienzweige, die in mehr als 70 Ländern angeboten werden. Jeder Studienzweig und jeder Kurs hat zum Ziel, die Studenten auf biblischer Grundlage in den Wegen Gottes zu unterrichten, während sie in den jeweiligen fachlichen Studien ausgebildet werden.
So lernen sie auf vielfältige Weise die Menschen für Jesus zu erreichen sowie alle Bereiche des Lebens mit sinnvollen Werten zu beeinflussen.
Folgende Studienrichtungen werden derzeit angeboten:
Christliche Dienste, Kommunikation, Seelsorge und Gesundheitsfürsorge, Erziehung, Humanwissenschaften, Kunst, Naturwissenschaft und Technik. Die Vision der UofN ist, Missionare aus jeder Nation auf das geographische und berufliche Missionsfeld zu senden - von entlegenen Bambushütten bis hin zu Großstadtdschungeln.
Mehr Infos zur University of the Nations findest du unter www.uofn.edu (englisch).
Alle Studenten und Teilnehmer der UofN erhalten keine Stipendien oder Zuschüsse von YWAM, sondern kommen für Studiengebühren, Verpflegung und Unterkunft selbst auf.

uofnseal.jpgUniversity of the Nations

Wir glauben, dass die Idee der Universität von Gott stammt. Wer hat die ersten Unis gegründet? Es waren die Klöster und Kirchen – christliche Gemeinschaften mit einem klaren Bekenntnis zum Wert des gemeinsamen Lernens. Ihre Ausrichtung verstand das Lernen eingebunden in das gemeinsame Arbeiten, Miteinanderleben und dem gemeinsamen Gotteslob.

Wir sehen die Universität als eine Institution, die ihre Studenten für das Leben ausrüstet und sie für die Entfaltung ihrer Gaben im Beruf vorbereitet sowie ihren Charakter schult.

Die  U of N  (University of the Nations) ist die internationale Universität von JMEM, die es sich zum Ziel gesetzt hat, ein Multiplikator für Mission zu sein.

Die  U of N  bietet 300 Kurse in 550 Niederlassungen und etwa 160 Ländern an. Jeder Studienzweig und jeder Kurs hat zum Ziel, die Studenten auf biblischer Grundlage in den Wegen Gottes zu unterrichten, während sie in den jeweiligen fachlichen Studien ausgebildet werden.

So lernen sie auf vielfältige Weise die Menschen für Jesus zu erreichen sowie alle Bereiche des Lebens mit sinnvollen Werten zu beeinflussen.

Folgende Studienrichtungen werden derzeit angeboten:
Christliche Dienste, Kommunikation, Seelsorge und Gesundheitsfürsorge, Erziehung, Geisteswissenschaften, Kunst und Sport, Naturwissenschaft und Technik. Die Vision der  U of N  ist, Missionare aus jeder Nation auf das geographische und berufliche Missionsfeld zu senden - von entlegenen Bambushütten bis hin zur Arbeit in modernen Großstädten.

Mehr Infos zur University of the Nations findest du unter www.uofn.edu (englisch).

Alle Studenten und Teilnehmer der  U of N  erhalten keine Stipendien oder Zuschüsse von YWAM, sondern kommen für Studiengebühren, Verpflegung und Unterkunft selbst auf.