Geschichte

Im Jahr 1972, anlässlich der Olympischen Spiele in München, suchte Jugend mit einer Mission eine Niederlassung in der Nähe und fand sie im Schloss Hurlach in Bayern, rund 70 Kilometer von München entfernt. Das Schloss stand damals zum Verkauf, es konnte erworben werden und wird bis heute als Ausbildungszentrum für Missionare genutzt. Tausende Studenten aus dem In- und Ausland haben in den vergangenen 30 Jahren hier verschiedene Schulen wie die Jüngerschaftsschule (DTS) oder die Schule für Bibelstudium (SBS) absolviert. Seminare, karitative und missionarische Einsätze im In- und Ausland sowie lokale Dienste vor Ort wurden angeboten.
Im Laufe der Jahre hatte JMEM verschiedene Teams kurz- oder mittelfristig an verschiedenen Orten Deutschlands. JMEM-Dienste in mehreren Ländern wurden von Deutschland aus ins Leben gerufen.
In Deutschland ist Jugend mit einer Mission heute in Frankfurt / Hessen, Eutin / Schleswig-Holstein, Altensteig / Baden-Württemberg, Hurlach / Bayern, Hainichen und Herrnhut / beide Sachsen sowie Hamburg vertreten.
Als Mitglied sind wir in den Dachverbänden Ring Missionarischer Jugendbewegungen (www.rmj.de) und der Arbeitsgemeinschaft Pfingstlich-Charismatischer Missionen (www.apcm.de) aktiv.

lorencunninghamGeschichte

Jugend mit einer Mission (JMEM) ist der deutsche Zweig des internationalen Missionswerkes Youth With A Mission, das 1960 von Loren Cunningham in den USA gegründet wurde.

Im Jahr 1972, anlässlich der Olympischen Spiele in München, suchte Jugend mit einer Mission eine Niederlassung in der Nähe und fand sie im Schloss Hurlach in Bayern, rund 70 Kilometer westlich von München. Das Schloss stand damals zum Verkauf, es konnte erworben werden und wird bis heute als Ausbildungszentrum genutzt.